Akademie des Sports e.V.

Olympic Taekwondo Center Freiburg


News

Liebe Mitglieder,
leider haben wir derzeit eine kleine "Pechsträhne". Bei unseren Trainern verzeichnen wir derzeit mehrere ernsthafte Verletzungen, die uns bei der Einhaltung unseren Trainingszeiten etwas einschränken. Wir hoffen auf Euer Verständnis, dass die Trainingseinheiten Montags und Sonntags nur aufrecht gehalten werden, wenn Ihr Euch an diesen Tagen mindestens zu viert zum Training verabredet und uns am Vortag benachrichtigt. Ansonsten bleiben die Trainingseinheiten wie aufgeführt.


Nach den Sommerferien hat der allgemeine Trainingsalltag wieder begonnen. Die Trainingszeiten sind im II. Halbjahr fast gleich geblieben. 

Am Samstag wurde der Trainingsbeginn auf 18:00 Uhr gelegt.


Die Teilnahme unserer Wettkämpfer an den Luxemburg Open 2016 war der letzte Wettkampf vor der Sommerpause und den Olympischen Spielen in Rio.

In der Ferienzeit Baden-Württemberg bis 9. September 2016 findet nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb statt. Die Trainingszeiten sind wie folgt:

  • Dienstag 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Freitag 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Samstag 18:00 bis 20:00 Uhr

Jugendliche können an diesen Tagen gleichfalls trainieren. Sollten sich mehrere Mitglieder (mindestens 4) zu einem Sondertraining verabreden, können wir bei Voranmeldung auch zu den üblichen Trainingszeiten Trainingseinheiten anbieten. Nutzt die Ferienzeit zur Konditionsverbesserung. Lauftraining, Radfahren und Schwimmen sind dafür bestens geeignet. Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne Ferien- und Urlaubszeit.


Dieses Wochenende, am 27.02.2016 fanden in der Schwalbe-Arena in Gummersbach die Deutschen Einzelmeisterschaft der Senioren 2016 statt.


Mit einem "lachenden und einem weinenden Auge" blicken wir auf diese Veranstaltung zurück. Erfolg und Verletzungspech waren die Begleiter unserer beiden teilnehmenden Athleten. Yannik Lanz, in seiner ersten Teilnahme bei den Senioren, erreichte in einem von ihm souverän geführten Kampf das Viertelfinale. Durch Verletzung bedingt musste er den Kampf, nach einer ausgeglichenen 1. Runde, gegen den späteren Finalteilnehmer Martin Stach aufgeben.                     Die Platzierung unter den Top 8 bei den Senioren ist aller Ehren wert. 

Noah Lanz, der bereits im Vorjahr die Vizemeisterschaft erringen konnte, besiegte seinen Viertelfinalgegner deutlich nach Punkten, erlitt aber in den letzten Sekunden dieses Kampfes eine Verletzung und konnte im Halbfinale nicht mehr gegen den späteren Sieger Ewald Glesmann antreten und erreichte somit den 3. Platz. Die beiden Finallisten bestritten einen  ausgeglichenen Kampf, der nach einem Gleichstand von 10 zu 10 Punkten, in der Zusatzrunde durch "Golden Point" seine Entscheidung fand.
Oktober 2015
Baden Württembergische Meisterschaften

Yannik Lanz siegte souverän im Finale der Jugend A.                                                   Er beherrschte seinen Finalgegner in allen Phasen des Kampfes und konnte einige spektakuläre Treffer verzeichnen.                                                               Hassan Safwan unterlag in seinen Finalkampf nach 8 zu 8 Gleichstand, in der Entscheidungsrunde "Golden Point". Er erlitt mehrere irreguläre Treffer, die ihn während des Kampfes stark beeinträchtigten und es zeigte sich, dass er noch nicht zu seiner alten Leistungsstärke zurückgefunden hat.                                   Nina Hofmann unterlag ebenfalls im Finale ihrer technisch überlegenen Gegnerin. Es gelang ihr leider nicht einen Zugang zum Kampf zu finden.               Noah Lanz hatte seinen Gegner im Viertelfinale gut im Griff und führte kurz vor Ende der Kampfzeit mit 14 zu 8, als er seine 10 Verwarnung erhielt und dadurch disqualifiziert wurde. Dies ist umso bedauerlicher, da sein Gegner gerade einmal vier reguläre Treffer für sich verbuchen konnte.  


Deutsche Einzelmeisterschaften Herren 2015

Bei den Deutschen Meisterschaften 2015 der Herren erreichte Noah Lanz den 2. Platz. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und zu seiner Nominierung in den Nationalkader der DTU.